Category Archives: Allgemein

Deutsche Meisterschaft im Bogensport

Die SSV PCK 90 Schwedt ist nach 2013, 2017, 2019 nun 2022 zum vierten mal Gastgeber einer Deutschen Meisterschaft im Bogensport. Am 27.8./28.8.2022 werden ca.120 Schützenaus dem gesamten Bundesgebiet um die Titel mit den Bögen ohne Visier schießen.

AusschreibungStartliste

das Logo der DM BoV 2022

Für die SSV PCK 90 Schwedt starten Lisa Flanz, Monika Lenz, Heiko Poppe.

25. Internationaler Sportbadpokal der SG Neukölln Berlin

Traditionell lud die Schwimmgemeinschaft Berlin Neukölln, über das Pfingstwochenende, zum Internationalen Sportbadpokal. Dieser Einladung folgten vier Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt. Der Wettergott war gnädig und bescherte hervorragendes Wetter für dieses Freibadevent an dem noch 280 andere Sportler aus 24 weiteren Deutschen sowie 3 ausländischen Vereinen teilnahmen. Die Aufregung der vier Mädels Marie Ziegerahn, Marie Lienert (beide Jg. 2011) sowie Phoebe Sturmfels und Pia May Ludwig (Jg. 2012) zeigte sich schon beim Einschwimmen im 23°C kalten Wasser. Wackelnde Wendenleinen und wenig Orientierung beim Rückenschwimmen sind nämlich kleine Herausforderungen, die ein Freibadevent mit sich bringen. Der Wettkampf begann mit 50m Rücken. In einem stark besetzten Feld gelang Pia May der Sprung aufs oberste Treppchen. Der Start für diesen Wettkampf war somit geglückt. Im Anschluss folgten die 200m Freistil. Marie Ziegerahn vertrat hier die Schwedter Vereinsfarben. Sie zeigte eine sehr beachtliche Kampfleistung und schlug nach 3:03,06min an der Wand an. Leider wurde sie aufgrund eines „Wacklers“ des Frühstarts beschuldigt und disqualifiziert. Dies passierte noch weitere 17 Sportler*innen, nur im ersten Abschnitt. Als nächstes gingen Marie Lienert und Phoebe Sturmfels auf 100m Brust an den Start. Phoebe erwischte einen sehr guten Start und erkämpfte sich eine neue Bestzeit 1:46,92 min. und sicherte die Silbermedaille für Schwedt. Marie Lienert startete direkt einen Lauf nach Phoebe. Marie Lienert kämpfte sich nach einem nicht ganz optimalen Start jedoch nach vorn und konnte auch mit einer neuen Bestzeit 1:45,06min anschlagen. Ein guter 6.Platz war der Lohn. Am Ende des ersten Abschnitts stand die 4x50m Freistilstaffel auf dem Plan. Die vier Mädels machten Ihre Sache sehr gut und belegten den 5.Platz in einem Feld mit älteren Teilnehmern. Nach der Mittagspause mit frisch gekochten Essen stand gleich 50m Freistil auf dem Programm. Alle vier gingen hier an den Start. Pia May gewann in ihrer Altersklasse. Die Plätze 2-5 lagen nur 14 Hundertstel auseinander. Leider hatte Phoebe nicht das Quäntchen Glück hier eine Medaille zu erreichen. Sie wurde fünfte. Die beiden Maries zeigten auch in Ihrem Jahrgang eine tolle Kampfleistung und wurden 11. (Marie Z.) und 13. (Marie L.) von 30. Der erste Wettkampftag war nun schon beendet und es folgte die Party zum 25.Jubiläum des Wettkampfes mit Lasershow und Disco am Abend. Nach einer kurzen, lauten und sehr kalten Nacht auf dem Zeltplatz ging es bei herrlichstem Wetter am Sonntag weiter. Heute machten Phoebe und Marie L. den Anfang mit 50m Brust und starteten direkt nebeneinander. Phoebe gelang auch hier wieder ein super Start so das sie sich gleich an die Spitze des Feldes setzte. Marie kämpfte sich jedoch wieder heran so das beide fast Zeitgleich, mit nur einer Zehntel Differenz, anschlugen. Phoebe sicherte sich mit dieser Leistung wieder den 2. Platz und Marie L. wurde hervorragende Siebente. Marie Z. und Pia May sprangen nun für die 100m Rücken ins Wasser und steigerten auch hier Ihre persönlichen Bestleistungen.

Pia May gelang mit einer Zeit von 1:29,58 min deutlich der Sprung auf das oberste Treppchen. Marie erreichte mit starkem Endspurt einen tollen 5. Platz und kann sich ebenfalls über eine neue Bestzeit von 1: 35,72 min freuen. Nach der Mittagspause folgte der letzte Abschnitt. Die Sonne tat ihr Bestes um diesen Wettkampf zum Erlebnis werden zu lassen. Bei Sommerlichen 28°C sprangen Phoebe und Pia May für die 50m Delphin ins kühle Nass. Für Phoebe war es das erste Mal, dass sie sich über eine Delphinstrecke angemeldet hatte. Sie zeigte eine sehr gute Leistung und Lohn hierfür war Platz acht. Pia folgt ihr zwei Läufe später und setzte sie sich ganz knapp auf den ersten Platz. Für drei Mädels standen noch die 100m Freistil auf dem Programm. Den Anfang machte Marie L, die sich mal einen Schwimmanzug von Pia auslieh um ein anderes Equipment zu testen. Der Anzug, oder doch besser das positive Kopfgefühl spornten die kleine Marie zu Höchstleistungen an und sie steigerte Ihre alte Bestleistung von 1:31,78 min auf 1:25,49 min um mehr als sechs Sekunden. Die große Marie folgte und schraubt auch, mit erheblichem Kampfgeist, ihre Bestzeit auf 1:23,75 min nach oben. Pia May wollte nun versuchen die Kaderzeit von 1:18,28 min zu unterbieten. Die letzten 30m wurden zusehens schwerer, aber mit den Anfeuerungsrufen ihrer Vereinskameradinnen und Eltern schlug sie in einer Zeit von 1:17,56 min als erste im Lauf an der Wand an. Damit unterbot sie die lang ersehnte Kaderzeit und gewann zusätzlich neben der Goldmedaille auch einen Badeanzug da das Kampfgericht im Vorfeld Ihren Lauf als Prämienlauf ausgewählt hatte. Dies bedeutet, dass der erst des Laufes sich noch über eine Prämie freuen durfte. Für die vier Mädels war es ein sehr schönes und erfolgreiches Abenteuer im Freibad. Pia gewann insgesamt fünf Goldmedaillen und war somit die erfolgreichste Schwimmerin aus Schwedter Sicht, Phoebe rundete das Ergebnis mit Ihren zwei Silbermedaillen ab. Aber auch die beiden Maries haben gezeigt, dass mit Trainingsfleiß neue Bestzeiten erreicht werden können. Es war ein super organisierter Wettkampf an dem die Kids im kommenden Jahr gern wieder dabei sein wollen. Text: MS

Bericht von der Mitgliederversammlung 2022

Am 28.4.2022 fand im Tanzsportraum der SSV PCK 90 Schwedt e.V. auf dem Vereinsgelände in der Breite Allee 3-9 in Schwedt die ordentliche Mitgliederversammlung 2022 statt.

Pünktlich um 17 Uhr eröffnete der Vereinsvorsitzende Olaf Hildebrand diese Mitgliederversammlung und stellte fest, dass 36 stimmberechtigte Mitglieder dieser Versammlung beiwohnten. Nach Bestätigung der Versammlungsleitung, des Protokollanten sowie der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung und der Tagesordnung gedachten die Erschienenen der in 2021 verstorbenen Mitglieder und ehemaligen Funktionäre.

Entsprechend der Tagesordnung hielt Olaf Hildebrand danach den Jahresbericht des Vorstandes für das Jahr 2021 und eröffnete Ausblicke und Ziele für das Jahr 2022. Andreas Sydow als Schatzmeister verlas den Finanzbericht 2021 und erläuterte einige Bilanzpositionen. Ebenfalls wurde der Kassenprüferbericht des Sportfreundes Jürgen Freund verlesen. Nach dem Tagesordnungspunkt „Aussprache über die Berichte“ genehmigten die erschienenen Mitglieder den Jahresbericht 2021, den Finanzbericht 2021, und den Bericht der Kassenprüfer 2021. Der Vorstand wurde somit einstimmig für das Jahr 2021 entlastet.

Auch auf der Mitgliederversammlung 2022 wurden wieder Ehrungen und Danksagungen durchgeführt. Wie in jedem Jahr wurden verdienstvolle Mitglieder für ihre runde Mitgliedschaft geehrt. Stellvertretend sei genannt:

  • für die 25-Jahre-Mitgliedschaft Carolin Methke und Steve Ehmke
  • für die 30-Jahre-Mitgliedschaft Kerstin Brandt
  • für die 35-Jahre-Mitgliedschaft Wolfgang Zumpe
  • für die 50-Jahre-Mitgliedschaft Gerd-Jürgen Moschek
  • für die 55-Jahre-Mitgliedschaft Bernhard Oestreich und Manfred Müller
  • für die 60-Jahre-Mitgliedschaft Norbert Masch.

Zusätzliche Ehrungen und Danksagungen wegen der Tätigkeit als verdienstvolle Funktionäre erhielten:

  • Mario Holz (Abt. Bogensport)
  • Jürgen Freund (Abt. Kegeln)
  • Eberhard Adamczyk (Abt. Kegeln)
  • Wolfgang Zumpe (Abt. Kegeln)
  • Danksagung an Danilo Otto (Abt. Schwimmen)
  • Danksagung an Andreas Grote (Abt. Schwimmen)

weiterhin

  • Olaf Hildebrand (für die langjährige Tätigkeit im geschäftsführenden Vorstand)
  • Andreas Sydow (für die langjährige Tätigkeit im geschäftsführenden Vorstand)
  • Uwe Neugebauer (für die langjährige Tätigkeit im geschäftsführenden Vorstand)

und

  • Nachholung der Ehrung von Catrin Marschalek als                          

                   „Sportlerin des Jahres 2021“

                            in der Rubrik

         „Sonderpreis für besonderes Engagement für den Schwedter Sport im Jahr 2021“

Diese Ehrungen und Danksagungen moderierte Uwe Neugebauer sehr herzlich.

Anträge zur Mitgliederversammlung wurden nicht eingereicht, daher wurden auch keine weiteren Beschlussfassungen nötig.

Olaf Hildebrandt hielt das Schlusswort und wünschte allen Mitgliedern ein erfolgreiches Sportjahr 2022.

Ehrungen – II

Auf der Mitgliederversammlung der SVV PCK 90 Schwedt wurden zahlreiche Sportler für ihre langjährigen Mitgliedschaften geehrt. Von 25 Jahre bis zu einer 60jährigen Mitgliedschaft reichte die Spanne der Geehrten. Herzliche Glückwünsche 💥☘️🤗

Ehrungen

Was wäre unsere SSV ohne Übungsleiter, Kassierer, Funktionäre , ohne all die stillen Helden im Hintergrund ☘️💥Vielen Vielen Dank 🎉🎉

Ehrung auf der Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

EINLADUNG UND TAGESORDNUNG

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, 

hiermit  laden wir Sie zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 28. April 2022  um 17.00 Uhr auf das Vereinsgelände der SSV PCK 90 Schwedt e.V.,  Breite Allee 3-9 in 16303 Schwedt/O. (Tanzsportgebäude) recht herzlich ein.

T A G E S O R D N U N G

  1. Eröffnung
  2. Bestätigung der Versammlungsleitung und des Protokollanten
  3. Bestätigung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung, der Tagesordnung und sowie Feststellung der Stimmberechtigten
  4. Entgegennahme des Jahresberichtes 2021 des Vorstandes
  5. Entgegennahme des Kassenberichtes für das Haushaltsjahr 2021 
  6. Entgegennahme des Berichtes 2021 der Kassenprüfer 
  7. Aussprache über die Berichte
  8. Genehmigungen des Jahresberichtes, des Kassenberichtes und des Berichtes der Kassenprüfer für das Jahr 2021 
  9. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2021
  10. Ehrungen und Danksagungen 
  11. Anträge
  12. Beschlussfassung
  13. Schlusswort

Anträge, die in der Mitgliederversammlung behandelt werden sollen, sind fristgerecht lt. Satzung beim geschäftsführenden Vorstand des Vereins (in der Geschäftsstelle) einzureichen.

Eine Teilnahme an dieser Mitgliederversammlung ist nur mit Einhaltung der am 28.04.2022 geltenden gesetzlichen Corona-Eindämmungsmaßnahmen möglich. Über die am 28.04.2022 geltenden gesetzlichen Corona-Eindämmungsmaßnahmen hat sich jedes teilnehmende Mitglied selbst zu informieren.

SSV PCK 90 Schwedt e. V.

Der Vorstand

(Aushang am 16.03.2022)

Sportler des Jahres 2021

Am 25. Februar 2022 wurden auf Initiative von Schwedter Sportinteressierten im Tanzsportsaal der SSV PCK 90 Schwedt die Schwedter Sportler des Jahres 2021 geehrt. Es standen 24 Kandidaten aus 11 Vereinen in 10 Sportarten im Alter von 10 bis 75 Jahre zur Auswahl. Die Jury, bestehend aus Katrin Fiebig, Carolin Methke, Uwe Pudack, Jan Schulze, Jörg Matthies, Jürgen Kern, Sebastian Stockfisch, Eric Wilwand, Gerhard Bowitzky und Uwe Neugebauer, vergaben die Punkte.

Titelgrafik mit vielen Fotos
Alle Sportler

Bei der Teamwertung gewann das Gewichtheber-Team des TSV Blau Weiß 65 (54 Punkte) vor:

  • Kuttersegler des Seesportclub Schwedt (36 Punkte)
  • 1. Herren-Landesliga-Basketball-Team der BG 94 Schwedt (33 Punkte)
  • Fußballerinnen des VfL Vierraden (31 Punkte)
  • Badminton-Team vom Carl Friedrich Gauß Gymnasium (30 Punkte)
  • Eis- und Inlinehockeyteam der Oder Griffins (26 Punkte)
     

Bei der Nachwuchswertung gewann die Gewichtheberin Julia Busch vor:

  • Kanutin Chantal Tornow (57 Punkte)
  • Schwimmer Kenneth Bock (56 Punkte)
  • Boxer Adam Shapijanov (40 Punkte)
  • Segler Finn Wilwand (39 Punkte)
  • Bogensportlerin Yuni Volkmann (38 Punkte)
  • Kanutin Merle Stelse (37 Punkte)
  • Schwimmer Cedric Sasse (34 Punkte)
     

Bei den Erwachsenen belegte Gewichtheber Jon Luke Mau (26 Punkte) Platz 1.

  • Bogensportlerin Monika Lenz (19 Punkte)
  • Motosportler Patrick Röder (15 Punkte)

In der Kategorie Behindertensportler erhielten beide Kandidaten 15 Punkte:

  • Special Olympics Kanute Thobias Schweppe
  • Bogensportler Louis Bloch.
     

Das besondere Engagement für den Schwedter Sport im Jahr 2021 wurde mit einem Sonderpreis geehrt:

  • Catrin Marschalek, Schulsport (41 Punkte)
  • Rainer Buchholz, Schulsport (34 Punkte)
  • Hardy Lemke, Vereinssport (33 Punkte)
  • Ronald Schrader, Vereinssport (25 Punkte)
  • Nico Hubich, Vereinssport (17 Punkte)

http://gaussgym.de/wp-content/uploads/Schwedter-Sportler-des-Jahres-2021-Präsentation.pdf

Sportler des Jahres 2021

Schwedter Sportler des Jahres 2021 – die IG “Schwedter Sportler des Jahres” kürt am 25.2.22 die Sportler des Jahres 2021 in fünf Kategorien. Die SSV PCK 90 ist mit Schwimmern, Bogenschützen, Parasportler und verdienstvollen Funktionären dabei. Eine zehnköpfige Fachjury wird die Sportler ermitteln.

Unsere Kandidaten 2021

Neujahrsturnier 2022 im Bogensport

Alle Jahre wieder – das Schwedter Neujahrsturnier wurde im Sportjahr 2022 auf der Grundlage der aktuellen Eindämmungsverordnung nach der 2G Regel geschossen, zudem wurde beim Schießen der 2m Abstand eingehalten. Zwölf Vereine aus Berlin, Brandenburg und Szeczin/Police beteiligten sich am ersten großen Sportevent der Sportstadt Schwedt des neuen Jahres. Das herausragende Ergebnis ging auf das Konto des Templiner Jagdbogenschützen Christian Mundt , der mit dem Jagdbogen mit 556 Ringen seinen eigenen Deutschen Rekord nur knapp verfehlte.

Christian Mundt

Die gastgebende SSV PCK 90 Schwedt hatte vier Nachwuchsschützen am Start. Lukas Koch (U12 Recurve ( rechts im BIld) knackte mit 505 Ringen erstmals die hochwertige 500er Ringe Grenze, Eleny Neugebauer (U10 Recurve) schoss bei ihrem ersten Wettkampf tolle 422 Ringe, ihr erst zum Jahreswechsel erfolgter Wechsel von den Leistungssschwimmern der SSV zu den Bogenschützen des Vereines war damit von Erfolg gekrönt.

Alle Ergebnisse im Überblick

Internationaler Odercup 2021

Die siebente Auflage des Odercups im Bogensport fand trotz hoher Covid 19 -Inzidenzahlen mit 44 Schützen aus Schwedt, Schmöll, Strausberg, Lindenberg, Hohen Neuendorf und Police (Polen) eine starke Besetzung. Alle Schützen hielten sich an das Hyginekonzept der SSV PCK 90 Schwedt, die sich auf diesem Weg bei Allen Schützen dafür bedanken möchte. Sportlich ging der Sieg auch in der 7.Auflage an den Gastgeber, aber der KSC Strausberg rückt bedneklich nahe. Die polnischen Gäste vom UKS “Defmar” Police platzieren sich auf dem dritten Platz.

Ergebnisse