All posts by Uwe Neugebauer

Kunst und Sport

Marco, Mike und Egon haben auf unserem Bogensportplatz ein Kunstwerk geschaffen. Stundenlang wurde debattiert, geschliffen, gebastelt bis endlich die Eingangstür neu gestaltet war. Wow ! Vielen Dank für soviel Engagement ! Danke 🙂

Mitgliederversammlung

Die SSV PCK 90 Schwedt e. V. führt am Donnerstag, den 10. Juni 2021 um 17.00 Uhr auf dem Vereinsgelände in der Breiten Allee 3-9 in 16303 Schwedt ihre ordentliche Mitgliederversammlung durch. Hierzu lädt der Vorstand recht herzlich ein. Auf der Tagesordnung, die in der  Geschäftsstelle  und in den vereinseigenen Sportstätten und auf dem Vereinsgelände ausgehängt ist, stehen unter anderem auch die Berichte 2019 und 2020 sowie Neuwahlen des Vorstandes. 

Die Teilnahme an dieser Mitgliederversammlung ist nur mit Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung möglich. Die am 10.06.2021 geltenden Corona Richtlinien sind bindend und unbedingt zu beachten. Ansonten ist die Teilnahme ausgeschlossen.

Covid 19 und die Folgen für die Vereine

Sehr geehrte Sportfreunde, 
wir hatten trotz Stillstandes des Sportbetriebes am 01.04.2021 den gesamten Beitrag für das erste Halbjahr 2021 von den Konten der Mitglieder eingezogen. Für wenige Mitglieder war dies nicht ganz nachvollziehbar, daher möchten wir unser Vorgehen kurz erklären. 

Die Erhebung von Mitgliedsbeiträgen ist in der Satzung geregelt, welche von der Mitgliederversammlung beschlossen wurde. Diese Satzung ist maßgebend für den Status der von der Finanzbehörde anerkannten Gemeinnützigkeit der SSV PCK 90 Schwedt e.V.. Bei Abweichungen von der Satzung droht die Aberkennung dieser Gemeinnützigkeit, was das Ende des Vereins bedeuten würde. Andere rechtliche Ausführungen möchten wir hier bewusst nicht anführen, da diese rechtlichen Argumente für uns nur an zweiter Stelle stehen. 

An erster Stelle steht für uns folgendes: Der Mitgliedsbeitrag dient dazu, dass der Verein seine satzungsmäßigen Zwecke und damit die Gesamtbelange sämtlicher Mitglieder erfüllen kann. Die dafür erhobenen Beiträge werden also dem Verein vom Mitglied allgemein zur Verfügung gestellt, damit der Verein seine Aufgaben erfüllen kann. Die Arbeit des Vereins läuft auch während der Corona-Pandemie im Hintergrund weiter und viele Fixkosten/Zahlungsverpflichtungen entstehen weiterhin.

Eure weitergezahlten Beiträge sichern also unserem Verein und den dazugehörigen  Abteilungen in diesen schweren Zeiten das Fortbestehen. Der Verein ist im Moment mehr denn je auf die Zahlung der Beiträge und den Schulterschluss aller seiner Mitglieder angewiesen, denn andere Einnahmenquellen sind weggefallen. Es gibt sicher für jeden von euch einen oder mehrere Gründe, warum ihr euch für eine Mitgliedschaft in UNSEREM Verein entschieden habt. Dieser oder diese Gründe sollten weiterhin so wichtig sein, unseren Verein in dieser Zeit mit eurem Schulterschluss zu unterstützen, damit wir nach der Corona-Pandemie gemeinsam übergangslos zur sportlichen Normalität übergehen können. Wir versichern euch, eure Vereinsbeiträge sind für euch als Mitglieder nicht verloren, sondern stehen euch weiterhin (wenn auch später) zur Verfügung. 

Ein verständiges Mitglied äußerte vor Kurzem einen treffenden Satz an die Geschäftsführung, dessen Message bei näherer Betrachtung DAS Vereinsleben ausmacht: „Es gibt Vereinsmitglieder, die sind im Verein und dann gibt es Vereinsmitglieder, die sind der Verein.“ Wir als Vereinsführung wissen, dass wir sehr sehr viele Mitglieder haben, die der Verein sind. Deshalb…vielen Dank, dass es euch gibt, dass ihr Verständnis für die Situation habt und dass ihr dazu beitragt, UNSEREM Verein mit eurem Weitblick seine weitere Existenz zu sichern!

Lasst uns gemeinsam positiv in die Zukunft schauen, denn es wird in naher Zukunft wieder einen Sportbetrieb geben!

Euer Vorstand der SSV PCK 90 Schwedt

AntwortenWeiterleiten

60 Jahre Bogensport in Schwedt

Noch klingt es utopisch, der Breitensport hat es Covid-19-bedingt schwer, doch wir trauen uns. Der traditionelle Schwedter Sommerpokal wird ausgeschrieben. Am 31.07.2021 wird er in der Nationalparkstadt Schwedt ausgetragen. Die Ausschreibung ist ONLINE, wir hoffen auf ein großes Startfeld. Vielleicht gibt es ja im Sommer sogar Deutsche Meisterschaften, dann wäre der Sommerpokal eine willkommene Generalprobe! Auf nach Schwedt/Oder. AUSSCHREIBUNG

Es geht wieder los !

Sehr geehrte Sportfreunde,

das Land Brandenburg hat die 7. Eindämmungsverordnung nunmehr landesrechtlich beschlossen. Uns als Sportverein betrifft der § 12.

Hier ist also ab heute die kontaktfreie Sportausübung auf allen Sportanlagen unter freiem Himmel mit bis zu zehn Personen in dokumentierten Gruppen möglich.

Beim Kindertraining gilt die Sportausübung auf allen Sportanlagen unter freiem Himmel für dokumentierte Gruppen von bis zu 20 Kindern bis zum vollendeten 14. Lebensjahr (bei der Berechnung der Personenzahl bleibt das begleitende Funktions- oder Aufsichtspersonal unberücksichtigt).

Ein Hinweis noch: solltet ihr kommunale Sportplätze für eure Sportausübung nutzen wollen, bedarf es im Vorfeld eines gesonderten Antrages bei der Stadt Schwedt.

Na dann… Sport frei!

Stadtmeister ermittelt

Covid 19 – dem Virus fiel die für heute geplante Stadtmeisterschaft im Schwimmen zum Opfer. Steffen Opitz, Wasserballer der SSV PCK 90 Schwedt und Mitglied des Vereins der Flussbadestelle, hatte spontan die Idee dennoch ins Wasser zu springen und zu schwimmen, dies allerdings an der Schwedter Flussbadestelle. Daraufhin haben sich neben Steffen , zudem sein Sohn Hannes und Nachwuchsschwimmerin Eleny Zecha,drei Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt, in die Fluten der Flussbadestelle gestürzt und sind die geplante Wettkampfstrecke geschwommen. “Es war ein riesen Spaß, und seit heute können wir uns inoffiziell Schwedter Stadtmeister nennen “, scherzte Steffen Opitz, dem die Wassertemperatur von 12 Grad nichts auszumachen schien

Wichtige INFO

Werte Sportfreunde, 
auf Grundlage der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung der Landesregierung Brandenburg vom 30.10.2020 sind auch wir gezwungen, den Sportbetrieb vom 02. November bis 30. November 2020 einzustellen. Leider stellen wir vorerst auch den Reha- und Präventionssport ein, da es bzgl. der Legalität zur Weiterführung dieses Sportangebots seitens der Verbände derzeit noch keine konkreten Auskünfte gibt. Unsere Hoffnung ist, dass es ab dem 1. Dezember 2020 wieder sportlich weitergehen darf. Wir werden euch informieren.Vielen Dank für euer Verständnis und bleibt gesund.

Der Vorstand02.11.2020

Stadtmeisterschaft abgesagt

Absage Stadtmeisterschaften und Einstellung des Trainingsbetriebes Liebe Sportler/Innen, liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern, liebe Kinder, der Sportbetrieb der Abteilung Schwimmen im AquariUM ab dem 02.11.2020 bis voraussichtlich zum 30.11.2020 in allen Trainingsgruppen eingestellt. Das AquariUM ist ab Montag, den 2. November bis auf Weiteres geschlossen. Grund ist die derzeitig dringend notwendige Eindämmung der Infektionen mit dem Corona -Virus zum Schutz der Gesundheit aller Menschen. Über die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes werden wir Euch natürlich auch auf dieser Seite informieren. Die geplanten Stadtmeisterschaften für Samstag, den 31.10.2020 entfallen. Wir haben Uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, handeln aber mit Vernunft und im Gesundheitsbewusstsein aller Beteiligten. Wir hoffen Euch Alle gesund wiederzusehen. Eure Abteilungsleitung

ACHTUNG – INFO

Sehr geehrte Sportfreunde, aufgrund von Straßenbauarbeiten an der Einfahrt des SSV-Geländes (Straßenfront an der Geschäftsstelle/Tennishalle) wird die Einfahrt für die Zeit vom 02.11.2020 bis ca. 26.11.2020 für jegliches Passieren (KFZ-Verkehr, zu Fuß oder per Fahrrad) gesperrt sein.Eure Sportstätten auf dem SSV-Gelände könnt ihr auch mit dem Auto in dieser Zeit über die OSZ-Einfahrt erreichen und durch das Tor am Gymnastik-Eingang des Sportflachbaus zum Parkplatz des SSV-Geländes fahren.

Gelungene Premiere

Das erste brandenburgische Hallenturnier im Bogensport seit dem abrupten Corona-Ende am 18.März diesen Jahres wurde für die gastgebende SSV PCK 90 Schwedt ein voller Erfolg. Dreiundzwanzig Schützen aus Schwedt, Glau und Fürstenwalde ermittelten bei der erstmals offen ausgeschriebenen Vereinsmeisterschaften ihre Champions. Zwei Schützen die ihren ersten Wettkampf überhaupt bestritten sorgten für eine große Überraschung. Jagdbogenschützin Sabine Hartwich schoss mit 436 Ringen in der Ü50 einen Wert weit der 400-Ringe Grenze und wurde damit beste Schwedter Jagdbogenschützin.

Compoundschütze Christian Schütze triumphierte in der Ü45 mit 552 Ringen überraschend deutlich. Er verpasste den Tagesbestwert aller Schützen nur knapp, diese Ehre blieb Erika Rakel vorbehalten. Erika verpasste dabei in der Ü60 mit 553 Ringen nur um vier Ringe den deutschen Rekord. Einen Rekord konnte der Ausrichter dennoch vermelden. Yuni Volkmann von der SSV PCK 90 Schwedt, U12 Compound, schoss exakt 500 Ringe und damit einen neuen brandenburgischen Rekord.

Von den Gästen schoss der Fürstenwalder Klaus Küstermann , Ü65 Compound, mit 514 Ringen das beste Ergebnis. Alle Ergebnisse im Überblick