Volleyball: SSV PCK Mannschaft wird 2. beim Bar-Um Cup 2017

Quelle: Jörg Pissarius (JP) Quelle: Jörg Pissarius (JP)

Zum diesjährigen BARUM – Cup, also dem Vergleich zwischen den besten Mannschaften aus dem Kreis Barnim und der Uckermark im Volleyball Freizeitbereich, waren diesmal leider nur vier Mannschaften zusammengekommen. Neben dem Gastgeber von Rot-Weiß Schönow waren aus dem Barnim noch die Volleyball-Bombas aus Eberswalde und der VC Eberswalde vertreten. Aus der Uckermark war leider nur die Mannschaft von PCK Schwedt angetreten. Die anderen qualifizierten Mannschaften aus der Uckermark konnten leider keine Mannschaft aufstellen.
Gespielt wurde nach dem Modus jeder gegen jeden mit zwei Gewinnsätzen.
Schon im ersten Spiel kam es gleich zum Duell zwischen Rot-Weiß Schönow und PCK Schwedt. Die Mannschaft aus Schönow erwischte einen guten Start und konnte mit soliden Aufschlägen und mit druckvollen Angriffsaktionen einen kleinen Vorsprung erspielen. Dies zog sich über den gesamten Satz fort. Erst gegen Ende des Satzes konnte sich PCK steigern und den Satz doch noch mit 25:23 für sich entscheiden. Der zweite Satz war von der Dominanz der Schönower geprägt und konnte von diesen auch klar mit 25:20 gewonnen werden. Somit musste der Tiebreak über den Sieg entscheiden. Hier gab es ein Kopf an Kopf Rennen, mit dem besseren Ausgang für PCK Schwedt mit 15:13 Punkten.
Im parallel stattfindenden Spiel zwischen den Volley-Bombas Eberswalde und dem VC Eberswalde gab es einen klaren Sieg mit 2:0 Sätzen für die Volley-Bombas auch bedingt dadurch, dass die Mannschaft vom VC Eberswalde mit zwei Frauen an den Start ging.
Die nächsten Spiele zwischen PCK Schwedt und VC Eberswalde und Volleyball Bombas gegen Rot-Weiß Schönow endeten jeweils 2:0 für Schwedt und die Bombas.
Somit kam es im abschließenden Spiel zwischen PCK Schwedt und den Volleyball-Bombas Eberswalde zum Endspiel um den Titel des BARUM Cup Siegers 2017. In diesem Spiel wurde schnell klar, dass mit der Mannschaft der “Volleyball Bombas” die abgeklärtere und spielerisch bessere Mannschaft an diesem Tag auf dem Feld stand. Zwar versuchte PCK Schwedt sich gegen die Niederlage zu stemmen, war aber letztendlich nicht in der Lage die Niederlage mit 2:0 (25:21/25:22) Sätzen zu verhindern. Dies war auch bedingt dadurch, dass nicht die komplette erste Mannschaft von PCK I an diesem Tag zur Verfügung stand. Somit ist der zweite Platz in diesem Turnier, als ein guter Erfolg für PCK Schwedt zu werten.
Glückwunsch an die Mannschaft von den “Volleyball Bombas” Eberswalde zum ungefährdeten Sieg mit 3 Siegen und 6:0 Sätzen. Dritte wurde die Mannschaft von Rot-Weiß Schönow, die den Vergleich mit dem VC Eberswalde mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden konnte.

Abschlusstabelle:
1. Volleyball Bombas Eberswalde 3 Siege 6:0 Sätze
2. PCK Schwedt 2 Siege 4:3 Sätze
3. BSV-Rot-Weiß Schönow 1 Sieg 3:5 Sätze
4. VC Eberswalde 0 Siege 1:6 Sätze

JP

X