All posts by Uwe Neugebauer-Wallura

Wandern in Willingen

wandern

„Wandern in Willingen ist das Beste, was einem Wanderer passieren kann“, sagt Hansi Figge, Vorsitzender des Upländer Gebirgsvereins. Die Landschaft um Willingen und seine Ortsteile ist so abwechslungsreich wie in keiner anderen Region. Hier treffen gleich drei der schönsten Wandergebiete zusammen. Dieses Erlebnis wollten sich 24 Wanderfreunde der SSV PCK 90 Schwedt nicht entgehen lassen. Die Organisation und Planung hatte wieder unser Wanderchef Wolfgang Drechsel übernommen. So starteten wir zu einer Wanderwoche nach Willingen. Hier bezogen wir unser Quartier im Urlaubs- und Wellnesshotel Friedericke im Ortsteil Stryck.Die erste Wanderung führte uns gleich zur Mühlenkopfschanze. Das ist keine Skiflugschanze, aber die größte Skisprungschanze der Welt. Hier finden jedes Jahr Weltcupspringen statt. Weiter ging es durch Wälder und über Wiesen nach Willingen. Dort konnte jeder auf eigene Faust die kleine, schmucke Stadt erkunden.

Read more… →

DM Gold für Kilian Gaffrey

schwimmen DM 2017

Schwimmen bei der SSV PCK Schwedt – das ist eine Familienangelegenheit. Seit einigen Monaten trainieren Eltern und Kinder sogar gemeinsam. Das zahlt sich aus: Erstmals nahm jetzt eine kleine SSV-Delegation an den Deutschen Masters-Meisterschaften teil. Bei sogenannten Masters-Wettkämpfen können Schwimmer ab 20 Jahren starten. Die Altersklassen werden in Fünf-Jahres-Schritten eingeteilt. Die Teilnehmerzahlen sind mittlerweile riesig: In Deutschland gibt es derzeit ungefähr 25 000 aktive Masters-Schwimmer aus mehr als 1000 Vereinen. Bei den Titelkämpfen in Magdeburg waren über 800 Sportler am Start, davon sechs aus der Oderstadt.

Read more… →

Zeltplatz-Romantik für SSV-Schwimmer

Wittenberg2017

Dafür spricht der Rekord-Tross, der am Freitag nach Wittenberg reiste. Insgesamt 48 Athleten gingen in der Lutherstadt an den Stadt. Hinzu kamen Eltern, Geschwister, Freunde, sodass fast 100 Schwedter den zweitägigen Wettstreit zu einer schwarz-grünen Angelegenheit machten. Fünf Siege holte der SSV beim größten größten Schwimmwettkampf Sachsen-Anhalts (32 Vereine, 660 Sportler). Jüngste Goldmedaillengewinnerin war Hanna Engelmann (Jahrgang 2007), die sich wie Sportschülerin Leonie Karge über einen kompletten Medaillensatz freuen konnte. Schwedts Brusthoffnungen Kenneth Bock und Liam Finn Kochinke verteidigten über die 50-Meter-Distanz ihren Vorjahres-Doppelsieg bei den Elfjährigen. Auch Kilian Gaffrey gewann wie in 2016 die 100 Meter Lagen und Freistil bei den Männern.

Read more… →

Medaillenregen für Bogenschützen bei den Kinder-und Jugendspielen

alle 2017

Die Nachwuchsschützen der SSV PCK 90 Schwedt räumen bei den 23.Kinder-und Jugensportspielen der Uckermark ab. Gold gab es für Leonie Endler (U10), Gina Endler (U12), Florian Bettin (U12), Jan Philipp Usadel (U14), Marcus Stolpmann (U10), Jakob Dollase (U17) und Svenja Schröder (U17) – alle Recurve. Vanessa Müller (U12) und Ashley Schröder (U12) holen zudem Silber und Bronze. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Schwedter Schwimmer überzeugen bei den Deutschen Meisterschaften

team 2017

Das Staffelteam in der Besetzung mit Sven Uwe Schengber, Kai Seelig, Andreas Grote und Marco Kochinke über 4x50m Lagen wird Fünfter bei der DM Masters in Magdeburg.

kilian

GOLD gewann Kilian Gaffrey über 50m Freistil. Platz 9 über 50m Schmetterling erschwamm sich Carolin Methke.

carolin

Auf der Hompage der Schwimmer www.schwimmen-schwedt.de  gibt es in Kürze weitere, ausführliche Informationen.

Beachhandballturnier in Binz

handball

Letztes Wochenende wagten sich die SSV Mädels der A-Jugend in sandige Umgebung. Am Strandaufgang 51 in Binz fand das 22. Beachhandballturnier statt. Obwohl die Hälfte der Mannschaft in der Saison schon in der Frauenmannschaft gespielt hatte, war man als deutlich jüngstes Team ein wenig aufgeregt gegen 7 anderen Erwachsenen-Mannschaften anzutreten. Seit Mitte April trainierte man in der Halle für Beachhandball und die letzten Woche sogar auf dem Sandplatz des Vereinsgeländes, das dank vielem Einsatz von Trainer Maik Klaus hergerichtet wurde. Als einziger Neuling im Turnier bestritt man gleich das erste Spiel gegen einen Favoriten aus Rostock. Doch die staunten als Schwedt nach kurzem mit 3 Punkten in Führung lag. Neben einigen Wechselregeln war auch die Zählweise der erzielten Tore noch sehr ungewohnt und das erste Spiel sollte als Lehrstunde für das weitere Turnier sehr hilfreich sein. 

Read more… →