All posts by Uwe Neugebauer-Wallura

Junge Wasserballer in der Landesauswahl

Hamburg (MOZ) Drei junge Wasserballer der SSV PCK Schwedt haben das Brandenburg-Team, mit dem sie auch in der Landesmeisterschaft eine Spielgemeinschaft bilden, beim Wasserball-Kiwi-Cup in Hamburg unterstützt: Janne Havenstein, Niclas Stredak und Hannes Opitz. Im Freibad Kiwitsmoor trafen sie auf die Teams Berlin-Neukölln A und B, Hamburg und Rostock.

wasserballer

Mit silbernem Kiwi-Cup: Hannes Opitz (6. v. l.), Niclas Stredak und Janne Havenstein (4./5. v. r.) 

Hamburg empfing die Sportler nett, aber sehr feucht. Die Kinder bangten schon um trockene Zelt-Schlafplätze, aber am Abend gab es dann Sonnenschein. Beim Turnier wurde tags darauf dann zunächst im Modus jeder gegen jeden gespielt. Gegen die U 13 vom HBT (Hamburger Turnerbund) schlugen sich die Brandenburger Gäste – zum ersten Mal im Freiwasser spielend – sehr tapfer. Das kühle Nass hatte zwar spielfähige Temperaturen, aber Regen und Wind waren manchmal sehr unangenehm. Jedenfalls lag Brandenburg/Schwedt nach zwei Vierteln mit 2:0 vorn. Trotz guten Spiels wollte der Ball danach aber einfach nicht mehr ins gegnerische Tor. Janne Havenstein, der insgesamt sehr gut hielt, musste dennoch dreimal hinter sich greifen, was eine knappe Niederlage brachte.

Gegen Neukölln 1 sollte es schwerer werden. Nichtsdestotrotz bauten die Eleven aus dem Land Brandenburg ihr Spiel taktisch gut auf. Es sah teilweise besser als bei mancher Männerpartie aus, wie übersichtlich die Pässe gespielt, der Ball am Mann gesichert und fair die Gegner attackiert wurden! Allerdings gab es beim 5:8 erneut eine Niederlage. Doch gegen die Rostocker zeigten dann die Gäste mit der weitesten Anreise, was sie können. Die Warnowstädter wurden mit 8:0 überrollt, Neukölln 2 danach ebenfalls mit 9:1. Dadurch war man Vorrundendritter und qualifizierte sich für die Finalspiele um den Cupsieg! In der ersten Begegnung des letzten Turniertages schaffte Brandenburg/Schwedt eine kleine Sensation: Gegen Gastgeber Hamburg wurde mit 5:0 (!) gewonnen. Da kreisten die Gedanken plötzlich sogar um den Turniersieg. Doch die ungeschlagenen Neuköllner waren der Schluss-Kontrahent. Trotz eines tollen Wasserballspiels fehlte den Brandenburgern öfter das Quentchen Glück. Neukölln gewann verdient, aber wesentlich zu hoch mit 9:1 und behielt anschließend auch gegen die Hamburger klar die Oberhand. So konnten die Schwedter den silbernen Kiwi-Cup mit nach Hause nehmen, der jetzt bis Ende September im Schwedter Aquarium steht, ehe er dann in die Havelstadt weitergegeben wird.

Resümee aus SSV-PCK-Sicht: Das Trio zeichnete sich durch großartigen Einsatz und Kampfeswillen aus. Hannes Opitz trug sich gleich mehrfach in die Torschützenliste ein, Niclas Stredak und Janne Havenstein (von den Trainern zudem als einer der besten U-13-Torhüter Deutschlands gelobt!) jeweils einmal.

 

 

 

 

Saisonabschluss der Handballer

handball

zum Abschluss der Saison möchte euch die weibliche A-Jugend zu ihrem Turnier am 15.07.17 recht herzlich einladen. Ab 10 Uhr beginnt das Hallenturnier in der Dreiklang Halle gegen Mannschaften aus der letzten Saison. Nach den Spielen findet eine feierliche Verabschiedung aus dem Jugendbereich, sowie einzelner Mitglieder statt. Wir würden uns freuen gemeinsam mit euch diesen Tag zu feiern.

Schnupperstunde für Kinder ab 3 Jahre

Handball1

Heute, am 5.Juli 2017, konnten Jungen und Mädchen ab 3 Jahren an einer Schnupperstunde, der neu angebotenen Kindersportgruppe der Abt. Handball, teilnehmen. Das Training wurde von Anke Reckentin-Schwarz und Hardy Lemke geleitet. Alle Kinder hatten viel Spaß und konnten sich beim altersgerechten Sport ordentlich austoben. Ab dem 06.09.17 können Kinder ab 3 Jahren, jeden Mittwoch um 16 Uhr in die Dreiklang Sporthalle kommen, um sich mit uns sportlich zu betätigen. Hierbei steht Spiel und Spaß im Vordergrund. Wir freuen uns auf euch! 

DM im Freiwasserschwimmen 2017

schwimmen1

Seit vielen Jahren schon zählen Freiwasserwettkämpfe zum Wettkampfrepertoire der Schwedter Schwimmer. Und die haben in den vergangenen Jahren auch schon bewiesen dass sie dieses Element Wasser ähnlich gut beherrschen wie die Schwimmhalle. Das klar formulierte Ziel war auch deshalb wieder eine Medaille. Klappen sollte es leider nicht, auch wenn mit Platz 4 nur 5sec. Auf die Bronzemedaille fehlten. Zum Team zählten in diesem Jahr die 7 bereits sehr erfahrenen Damen Alina Leipe, Madeleine Vierkant, Laura Braune, Leonie Karge, Catharina Krüger, Lea Otto und Carolin Methke. Aus dem Kreis der Jungen sollten Anton Buchholz, Paul Niederberger und Oliver Kalk an den Start gehen. Letzterer fiel leider krankheitsbedingt aus, sodass ein Staffelstart für die Jungs unmöglich war. Den Start ins Wettkampfgeschehen absolvierten am Donnerstagnachmittag die Damen. In 3 Läufen der Jugend sowie 2 Läufen der Masters über 2,5km wurden die deutschen Meister in den unterschiedlichsten Altersklassen gesucht. Die beste Platzierung gelang dabei der Potsdamer Sportschülerin Alina Leipe mit Platz 4. Die Holzmedaille war insbesondere deshalb sehr ärgerlich, weil zu Platz 3 nur 5sec. fehlten und die Konkurrentin im selben Lauf unmittelbar vor der Schwedter Schwimmerin ins Ziel kam.

Read more… →

6662 Seitenaufrufe im Juni 2017

BeuscherZähler

Die Hompage unseres Vereins lebt von den Informationen, den Aktivitäten unser elf Abteilungen. Der Monat Juni 2017 knackte alle bisherigen Rekorde seit 2012 die Zählung auf unserer Webseite begann. Der Dank geht vor allen an Jens, Daniel und alljene die uns regelmäßig mit Infos versorgen ! Dankeschön ! 2607 Besucher riefen unsere Seiten im Juni 2017 insgesamt 6662 mal auf. Der Tag mit den meisten Besuchern war der 23.Juni 2017. Hier waren 152 Besucher auf unsrer Homepage. Wir verzeichneten aus folgenden Ländern die meisten Besucher (TOP 10) : Deutschland, Frankreich, USA, Russland, Canada, Niederlande, Italien , Polen, England und China

Acht Pokale für Schwedter Schwimmer

swimming pool

Schwedt (MOZ/03.07.2017) Einer der Saisonhöhepunkte für die Schwedter Schwimmer der SSV PCK ist der heimische Wettkampf um die Pokale des Bürgermeisters. Alljährlich treffen sich Aktive, Eltern und Trainer aus der Oderstadt, um gemeinsam mit anderen Schwimmsportlern aus den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen in den unterschiedlichsten Altersklassen gegeneinander anzutreten. Die Jüngsten waren die Kinder des Jahrganges 2009. Bei den älteren war keine Grenze gesetzt, sodass sich auch wieder einige Masters fanden, die teilnehmen. In diesem Jahr waren es sogar deutlich mehr, allein vier kamen aus Schwedt. Oftmals sind es Eltern oder Übungsleiter, die dann an solch einem Wettkampftag auch noch eine Doppelfunktion als Kampfrichter und Sportler oder auch als Trainer und Sportler erfüllen.

Read more… →

Drei Deutsche Rekorde für Schwedter Bogensportler

Landesmeisterschaften im Bogensport des BBSV werden zum Schwedter Triumphzug

LM-Team2017

Die Bogensportler der SSV PCK 90 Schwedt konnten einmal mehr ihre Vormachtstellung in Brandenburg unter Beweis stellen. Elf Gold, sechs Silber und drei Bronzemedaillen lautete die Bilanz der Schwedter bei den Landesmeisterschaften in der 144-er DBSV Runde des Brandenburger Bogensport Verbandes. Der Dauerregen am Vortag lies Schlimmes erahnen, doch die Regenwolken zogen an Babben / Finsterwalde am 1.Juli vorbei und ermöglichten somit Meisterschaftsergebnisse auf höchsten Niveau. In Schwedt ist Bogensport seit Jahrzehnten ein Wettkampfsport der Generationen und Familien, die vier doppelten Landesmeister 2017 belegen diesen Fakt eindrucksvoll. Vater Marco und Sohn Jan-Philip Usadel, Mutter Jaqueline und Sohn Finn, die Ehepaare Rolf und Gisela Neumann, sowie Katrin und Uwe Wallura gewinnen in ihren Alters-und Bogenklassen jeweils den Titel.

Read more… →

Wandern in Willingen

wandern

„Wandern in Willingen ist das Beste, was einem Wanderer passieren kann“, sagt Hansi Figge, Vorsitzender des Upländer Gebirgsvereins. Die Landschaft um Willingen und seine Ortsteile ist so abwechslungsreich wie in keiner anderen Region. Hier treffen gleich drei der schönsten Wandergebiete zusammen. Dieses Erlebnis wollten sich 24 Wanderfreunde der SSV PCK 90 Schwedt nicht entgehen lassen. Die Organisation und Planung hatte wieder unser Wanderchef Wolfgang Drechsel übernommen. So starteten wir zu einer Wanderwoche nach Willingen. Hier bezogen wir unser Quartier im Urlaubs- und Wellnesshotel Friedericke im Ortsteil Stryck.Die erste Wanderung führte uns gleich zur Mühlenkopfschanze. Das ist keine Skiflugschanze, aber die größte Skisprungschanze der Welt. Hier finden jedes Jahr Weltcupspringen statt. Weiter ging es durch Wälder und über Wiesen nach Willingen. Dort konnte jeder auf eigene Faust die kleine, schmucke Stadt erkunden.

Read more… →