Odercup 2018 im Bogensport

Die Hallensaison der Bogensportler der SSV PCK 90 Schwedt begann in diesem Sportjahr mit dem 4.internatioanlen Odercup mit mehr als sechs Wochen Verspätung, der Grund war eher ein Luxusproblem. Die Sanierung der Sportstätte der Bogensportler fand vor wenigen Tagen seinen Abschluss und konnte nun mit einem sportlichen Höhepunkt in Betrieb genommen werden.

Auch bei der vierten Auflage ging der Sieg an den gastgebenden SSV PCK 90 Schwedt, der das polnische Team aus Police / Szczecin mit 496,87:432,14 Punkten besiegen konnte. Die Punktzahl ergab sich aus dem Durchschnitt der geschossenen Ringe aller beteiligten Schützen des Teams. In den beiden Einzelwertungen mit dem Visierbogen und der visierlosen Bögen setzten sich mit Andreas Schulze und Jacqueline Fredrich ebenfalls zwei Schwedter Schützen durch.

In den Odercup integriert wurde zudem ein Qualifikationsschießen für die Landes – und Deutsche Meisterschaften. Zahlreiche Schützen erlebten nach einigen Wochen Training ihre Wettkampfpremiere, sie werden mit dem Start bei der Landesmeisterschaft am 19.Januar in Schwedt ihren Wettkampfhöhepunkt anstreben.

Die brandenburgischen Hallenlandesmeisterschaften werden 2019 erstmals in Schwedt in der Tennishalle der SSV PCK 90 Schwedt ausgetragen.Im 60.Jahr des Bestehens der SSV PCK 90 Schwedt gibt es zudem einen weiteren Höhepunkt. Am 24./25.August 2019 wird die Deutsche Meisterschaft der Bögen ohne Visier nach 2013 erneut auf der Bogensportanlage der SSV PCK 90 Schwedt ausgetragen.


http://www.ssv-pck-90-schwedt.de/wp-cont…/…/Odercup-2018.pdf