Volleyball: Bericht vom Pfingstsportfest in Schönow

SSV PCK 90 gewinnt Volleyballturnier in Schönow !
Quelle: privat
Herzlichen Glückwunsch dem Team um Mannschaftskapitän Jörg Pissarius. Auf dem Siegerfoto erkennen wir v.l.n.r.: Torsten Böttcher, Isabel Böttcher, Jörg Pissarius, Andre’ Kubik, Riccardo Bohn. Es fehlt auf dem Foto der Spieler Tino Reetz. Quelle: privat
Der SV Rot Weiß Schönow hatte wieder einmal zum traditionellen Pfingstsportfest eingeladen. Obwohl die Wettervorhersage schon Tage vorher Regen angesagt hatte, stimmte leider das Wetter am Pfingstsonntag immer noch. Und es regnete von Turnierbeginn bis ca. eine Stunde vor Turnierende. Erfreulicherweise kamen trotzdem die elf gemeldeten Teams.

Der Veranstalter hatte die Teams zum Turnierbeginn in drei Staffeln ausgelost. PCK erwischte gleich die Hammergruppe mit den drei Erstplatzierten des letzten Jahres mit Criewen I,PCK und Stettin. Von der Vorrunde bis in die Endrunde waren die Begegnungen auf Zeit über zwei Sätze angesetzt. In den Gruppen spielte “jeder gegen jeden”. Die Platzierung wurde nach dem Satzverhältnis ermittelt und wenn notwendig musste das Ballpunktverhältnis bemüht werden.
PCK gewann die Vorrunde als Staffelerster vor Criewen I. Das Zwischenrundenspiel wurde gegen Patchwork PCK mit 2:0 Sätzen gewonnen. Durch diesen Sieg war die Finalrunde um die Plätze eins bis drei erreicht. In einer Staffel mit Criewen I und VfB Gramzow wurde wieder im Modus “jeder gegen jeden” gespielt. Hier war besonders das Spiel gegen Criewen sehr spannend. Es endete nach Sätzen 1:1 und mit positiven Ballpunkten von 29:23 für PCK. Die Begegnung gegen Gramzow wurde deutlich mit 2:0 Sätzen und 40:21 Ballpunkten gewonnen. Criewen gewann gegen Gramzow ebenfalls mit 2:0 Sätzen und 32:25 Ballpunkten. Bei gleichem Satzverhältnis entschied das bessere Ballpunktverhältnis für PCK  vor Criewen I und VfB Gramzow.
Endergebnis :
1. SSV PCK 90 Schwedt
2. SV Borussia Criewen I
3. VfB Gramzow
4. UPM Schwedt
5. Wassersport PCK Schwedt
6. Patchwork PCK Schwedt
7. Stettin
8. Die Bistros
9. SV Borussia Criewen II
10. SV Rot Weiß Schönow
11. Flemsdorfer Haie
JF
X