Deutsche Meisterschaften im Bogensport 2012

Zwölf Uckermärker sind dabei

Egal ob die Sonne scheint oder der Sommer sich von seiner herbstlichen Seite zeigt, für die Bogenschützen heißt es sich auch im Sommertraining zu beweisen. Nur wer im Sommer regelmäßig trainiert hat bei den Deutschen Meisterschaften, die stets ab Mitte August bis Ende September ausgetragen werden, eine reelle Medaillenchance.

Das Schwedter Damentrio mit dem Compoundbogen startet bei der DM in Könitz, vlnr: Sylvia Paeschek, Erika Rakel und Gisela Neumann

Die beiden Bogensportfachverbände, der Deutsche Schützenbund (DSB) und der Deutsche Bogensport Verband (DBSV), haben Anfang Juli ihre Limitzahlen und damit verbundenen Starter für die nationalen Meisterschaften veröffentlicht. Aus der Uckermark konnten sich insgesamt zwölf Schützen von der SSV PCK 90 Schwedt und dem Schönower SV für die Meisterschaften des DSB oder DBSV qualifizieren. Andreas Gdanitz (Ü55 Recurve) , Rolf Neumann (Ü55 Compound) und Erika Rakel (Ü 55 Compound) , alle von der SSV PCK 90 Schwedt , werden sowohl bei den Meisterschaften der Altersklasse in Könitz Mitte August als auch bei den Meisterschaften im Feldbogensport, die Ende September erstmals in Schwedt-Gatow ausgetragen werden, qualifizieren. Die größten Hoffnungen auf Edelmetall ruhend baei auf Erika Rakel und Andraes Gdanitz.  Ebenfalls vor einem Doppelstart steht Jugendschütze Kenneth Schröder vom Schönower SV, er wird bei den Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes im brandenburgischen Auswahlteam des PSV Blankenfelde Anfang September an den Start gehen, bei den Jugendmeisterschaften des Deutschen Bogensport Verbandes tritt er eine Woche später mit durchaus berechtigten Medaillenhoffnungen  dann für die SSV PCK 90 Schwedt an. Das Startfeld der Schützen die bei den Altersklassenmeisterschaften für die SSV PCK 90 Schwedt in Könitz / Thüringen starten werden, werden von Gisela Neumann sowie Sylvia Paeschke (beide Ü55 Compound) vervollständigt. Am ersten Septemberwochenende streiten in Magdeburg mehr als 100 Schützen bei der Meisterschaft des DBSV für die Bögen ohne Visier um die begehrten Medaillen, unter ihnen mit Heiko Poppe (Blankbogen) und Uwe Neugebauer-Wallura (Jagdbogen) zwei Schützen von der SSV PCK 90 Schwedt. Vor allem Heiko Poppe geht als amtierender deutscher Hallenmeister als eine der Favoriten ins Rennen, Uwe Neugebauer-Wallura hegt als Qualifikationsdritter Außenseiterchancen auf Edelmetall. Ohne Chancen auf Edelmetall reist Compoundschützin Katrin Völkerling nach Stapelfeld, sie wird bei ihrer DM-Premiere die Schwedter Farben als einzige uckermärkische Schützin bei den Meisterschaften der Herren und Damen vertreten. Uckermärkisches Highlight werden aber die Deutschen Meisterschaften im Feldbogensport des DBSV sein, sie werden am 22.9./23.9. im Schwedter Ortsteil Gatow von der SG Schwedt-Heinersdorf ausgetragen. Neben den o.g. Schützen Rakel, Gdanitz und Neumann werden zudem Vivien Würl, Andreas Busch und Neuling Tom Geschke für die SSV PCK 90 Schwedtan den Start gehen.

Uwe Neugebauer-Wallura, 27.07.2012

Andreas Gdanitz / SSV PCK 90 SDT geht mit großen Hoffnungen auf Edelmetall bei der DM Feldbogen an den Start

 

Kenneth Schröder (Schönower SV) – startet bei den DM´s des DSB und für die SSV PCK 90 SDT bei der Dm des DBSV

One thought on “Deutsche Meisterschaften im Bogensport 2012”

Comments are closed.