Tennis: Schwedter Tennis Junioren sichern sich den 2. Tabellenplatz

Schwedt(mas) Nach dem das 3. Punktspiel vom 02. Juni zugunsten der SSV PCK 90 Junioren geschrieben wurde, da der Gegner nicht anreisen konnte, hieß es am vergangen Wochenende gleich zweimal auf Reisen zu gehen.

Am Samstag reisten die SSV PCK 90 Tennis Junioren, Kevin Nehring, Jonas Felix, Justus von Wedel und Julius Schinschke nach Brandenburg an der Havel, um dort gegen den Favoriten Brandenburg Süd 05 die 1. Mannschaft aufzuschlagen. Zu früher Stunde, 06:00 Uhr ging die weite Reise los, um pünktlich 09:00 Uhr fertig auf dem Platz stehen zu können. Die Brandenburger, die in den Jahren zuvor nicht geschlagen werden konnten, galten somit als klare Favoriten. Wieder einmal, galt es mit starkem Wind in die Matches zu gehen.

Kevin Nehring, konnte sich im ersten Satz gleich technisch versiert und absolut treffsicher mit einem 6:1 durchsetzen. Den zweiten Satz, wollte Brandenburg dann doch nicht so klar an den Schwedter Spitzenspieler abgeben und erst nachdem die Fehlerserie von Kevin wieder ein Ende fand, konnte Kevin auch diesen mit einem 6:3 für die Schwedter entscheiden.

Jonas Felix, der auch stark mit dem böigen Wind zu kämpfen hatte, konnte im ersten Satz schließlich die entscheidenden Punkte für sich erzielen und mit einem 6:4 den Satz beenden. Nach dem er den zweiten Satz, mit einem klaren 0:6 an den Gegner abgeben musste, hieß es für Jonas in den Tie Break gehen. Auch hier führte vorerst der Brandburger Björn Schenk. Jonas gab jedoch nicht auf, kämpfte für den SSV PCK 90, bis er schließlich eine 10:6 Führung erspielt hatte und somit den zweiten Siegespunkt für die Schwedter holte.

Auch Justus von Wedel wollte an diesem Wochenende den Platz als klarer Sieger verlassen. Auch ihm gelang es, die entscheidenden Treffer für die Schwedter zu holen. Mit einem sehr guten doppelten 6:3 Sieg holte er den 3. Punkt. Julius Schinschke, leider an diesem Wochenende leicht verletzt, konnte sich im ersten Satz mit einem 6:1 noch gut behaupten, gab jedoch den zweiten Satz ebenfalls an die Brandenburger ab und leider auch den somit gespielten Tie Break, mit einem 5:10. Die im Anschluss gespielten Doppel wurden zwischen den Spielparteien gerecht aufgeteilt. Das Doppel Nehring/Felix, konnte einen klaren Sieg mit 6:0 und 6:3 für die Oderstädter holen, während das Doppel von Wedel/Schinschke mit einem 1:6 und 3:6 das Spiel an die Brandenburger abgaben.

Am Sonntag hieß es dann gegen den TC Wusterhausen aufzuschlagen. Wieder waren es die Oderstädter, die auf Reisen gingen. Hat man in den Wochen zuvor die Tabelle des TVBB gut im Auge behalten, so stand eines fest, Wusterhausen hatte, wie die Schwedter, alle Spiele für sich entscheiden können. Also Sonntag standen die SSV Jungs dem Top-Favoriten gegenüber.

Die Wusterhausener ließen auch nicht lange mit ihrem technisch vollkommenen Tennis auf sich warten. Jonas Felix konnte seinem Gegner Marek Pohl, im ersten Satz noch mit kämpferischen Willen begegnen, scheiterte an diesem Spieltag jedoch meist bei den entscheidenden Punkten und gab den ersten Satz mit einem 4:6 an die Gastgeber ab. Im zweiten Satz, 0:6 für Wusterhausen, wurde dann schnell klar, dass der Gastgeber schlagtechnisch, einfach besser aufgestellt war. Auch Justus von Wedel und Julius Schinschke, bekamen die treffsicheren Wusterhausener Tennisjungs zu spüren und gaben ihre Sätze mit einem 3:6/2:6 und 2:6 und 1:6 an die Gastgeber ab. Beeindruckend war das Spiel der beiden auf Nummer eins gesetzten Spieler, Kevin Nehring gegen Gastgeber Jonas Körner. Viele Gäste wurden zu einem berauschenden Tenniserlebnis auf sehr hohem Niveau eingeladen. Kevin, der scheinbar vom hohen Spielniveau seines Gegners, überrascht wurde, rutschte in eine Fehlerserie, die es galt, erst einmal wieder in den Griff zu bekommen, um dann mit einem technisch einwandfreien Tennis zu überzeugen. So konnte er sich dann schließlich den ersten Satz mit einem 6:4 sichern. Der zweite Satz ging dann jedoch mit einem 3:6 an den Gastgeber Jonas Körner. Den entscheidenden Tie Break jedoch konnte sich Kevin sichern. Beiden Spielern wurde mit reichlich Applaus gezeigt, wie beeindruckend ihr Match auf die Gäste gewirkt hat. Die beiden Doppel gingen ebenfalls mit einem dreifachen 4:6 und 1:6 an die Gastgeber.

Für die Tennis Junioren vom SSV PCK 90 ist nun die Punktspielsaison abgeschlossen und die Mannschaft kann sich über einen hervorragenden 2. Tabellenplatz freuen.

Allen Spielern gilt ein herzlicher Glückwunsch zu dieser erfolgreichen Punktspielsaison.

X