All posts by Uwe Neugebauer-Wallura

Kreismeisterschaften im Kegeln

Sieger mit unglaublichen 1055 Holz wurde bei den Seniroen B Uwe Gurgel vom SSV PCK 90 Schwedt. 2. Platz mit 955 Holz ging an Helmut Strecker, ebenfalls vom SSV PCK 90 Schwedt und der 3. Platz an Harry Harang mit 912 Holz vom FC Schwedt 02. Bei den Senioren C gewann mit sehr guten 528 Holz Dietmar Michaelis / 2. Platz Jürgen Winter mit 482 Holz / 3. Platz mit 467 Holz Manfred Steffen. Herzlichen Glückwunsch den Siegern und allen Platzierten. Text: I.Heimer

Schwimmer erfolgreich – 53 Podestplätze

Von Carolin Methke

Fürstenwalde/Frankfurt/Berlin. Das Frühjahr ist für die Schwimmer der SSV PCK Schwedt immer ein mit vielen Wettkämpfen bestücktes Zeitfenster, in dem nahezu an jedem Wochenende eine Mannschaft unterwegs ist, um Normzeiten für Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften, Kaderzeiten oder persönliche Bestzeiten zu erbringen.

Für die jüngsten Aktiven ging es vor Kurzem nach Fürstenwalde ins dortige Schwapp, um beim Frühjahrs-Sparkassenpokal zu starten. Hier konnte das 37-köpfige Wettkampfteam 22 Einzelmedaillen sowie zwei Staffelmedaillen erschwimmen. Zu den Medaillengewinnern zählten Anton Wiesener, Emelie Lemke, Hannes Müller, Leo Pochzosz, Leonie Mau, Line Vergien, Linus Johs, Mena Rothnick und Isa Lewandrowski. Für die Staffeln starteten Ines Kensbock, Lara Grützmacher, Line und Emelie sowie Lennart Johs, Quentin Marquardt, Dominik Wendland und Leo. Eine Sonderehrung erhielt Isa Lewandrowski für Ihre gezeigten Leistungen, denn sie wurde mit dem Pokal für die punkbeste Einzelleistung im Jahrgang 2010 ausgezeichnet.

Vergessen sollen aber auch die anderen Aktiven nicht sein. Viele konnten sich in teilweise sehr großen Starterfeldern schon ganz gut behaupten. „Die eine oder andere technische Feinheit kann im Training noch verbessert werden, dann reicht es beim nächsten Wettkampf sicher auch für die eine oder andere Podestplatzierung“, sagte Trainerin Steffi Gaffrey. Erste Plätze wurden teilweise auch durch Frühstarts oder anderweitige Disqualifikationen verschenkt und so bleibt für die anstehenden Wettkämpfe noch viel zu tun.

Ein weiterer Sparkassen-Pokal wurde in Frankfurt ausgetragen. Hier gab es einen kleinen Wettkampf für die Masters, an dem Carolin Methke die SSV-Vereinsfarben vertrat. Mit drei Siegen und schnellen Zeiten über 50 und 100 m Freistil blickte sie auf ein gelungenes Wochenende zurück.

Die etwas erfahreneren Sportler starteten beim Internationalen Wasserratten-Cup in Berlin. 29 Schwedter Aktive, zahlreiche Eltern sowie Trainerin Catrin Marschalek verfolgten einen ereignisreichen und auch erfolgreichen Wettkampf. Neben der Freude über 26 Medaillen blieb allerdings auch ein wenig Ärger aufgrund diverser Disqualifikationen von Sportlern, denen solche Fehler normalerweise nicht unterlaufen. Doch auch hier heißt es, im Training weiter konzentriert arbeiten, dann können die nächsten Wettkämpfe auch wieder erfolgreich gestaltet werden.

Zu dennoch tollen Einzelleistungen kamen noch folgende Schwimmer: Carlo Krüger, Cedric Sasse, Hanna Engelmann, Joan Jahnke, Joey Radisch, Jonas Duckert, Jonas Kleinke, Kenneth Bock, Lana Brykczynski, Lilien Bowitz, Marleen Brandt, Melanie Vierkant, Oliver Kalk sowie Tabea Sasse.

Alle Aktiven bedanken sich bei den Trainern und Übungsleitern sowie bei den Eltern für den Transport. Der erübrigt sich am kommenden Sonnabend, denn die SSV PCK richtet mit dem Frühlingsschwimmfest einen Wettkampf im heimischen Aquarium aus. 180 Schwimmer der Jahrgänge 2007 bis 2014 aus sechs Brandenburger Vereinen haben.

Die “Grüne Wand”

Die Deutschen Meisterschaften der Bögen ohne Visier des Deutschen Bogensport Verbandes (DBSV) finden im Sportjahr 2019 in Brandenburg statt, in Lauchhammer das Hallenchampionat, in Schwedt im August die Freiluft-Meisterschaft. Sieben Schützen der SSV PCK 90 Schwedt waren am vergangenen Wochenende in Lauchhammer beim Hallenchampionat am Start, mit dem Ziel die Spitzenstellung als Jagdbogenhochburg Deutschlands zu verteidigen. Dank drei Gold, drei Silber und einer Bronzemedaillen gelang den Schwedter SSV-Schützen erneut eine Galavorstellung trotz enormer Leistungsdichte im Spitzenbereich. Lisa Flanz (Damen) und Monika Lenz (Ü50) konnten nach starker zweiter Runde ihre Titel souverän verteidigen und sicherten sich zusammen mit Jacqueline Fredrich zudem den Mannschaftstitel, den Triumph perfekt machte das Männerteam mit Marco Usadel, Ronny Steinkraus uns Andreas Tollkamp als Vizemeister. Die Schwedter Jagdbogenschützen schafften das Kunststück zum dritten Mal in Folge nach 2017 und 2018 Gold und Silber in der Teamwertung zu gewinnen, was bis dato historische Einmaligkeit besitzt. In den Einzelwertungen sicherten sich Jacqueline Fredrich (Ü45) und Andreas Tollkamp (Ü55) die Silbermedaille, Ronny Steinkraus debütierte in der starken Herrenkonkurrenz mit Bronze. Andreas Gdanitz (Ü55) und Marco Usdael (Herren) vervollständigten als Fünfte das tolle Schwedter Ergebnis. Mit Ronny Schröder, Svenja Schröder und Uwe Neugebauer-Wallura waren weitere Schwedter SSV-Sportler in Lauchhammer dabei, sie sicherten die Veranstaltung im Auftrag des Ausrichters zusammen mit dem Team des SV Glück Auf Kleinleipisch als Helfer ab.
Nach der DM ist vor der DM, schon nächste Woche beginnt das Training für die DM Freiluft, die im Sommer dann auf der heimischen Anlage in Schwedt stattfindet.
Uwe Neugebauer-Wallura

Sieben auf einen Streich

580 Teilnehmer, 140 Vereine und mehr als 2300 Meldungen – das sind die beeindruckenden Zahlen der Norddeutschen Mastersmeisterschaften im Schwimmen in Braunschweig. Mit dabei waren auch sieben Aktive der SSV PCK Schwedt. Neben den Einsätzen in den Staffeln standen ebenso eine Vielzahl an Einzelstarts auf dem Wettkampfprogramm der Oderstädter. Der Einsatz wurde für alle Aktiven mit Podestplatzierungen und Edelmetall belohnt.

Unter dem Motto “Take it Easy” konnte das kleine Team 14 Medaillen mit in die Oderstadt bringen. Die erfolgreichste Schwedter Sportlerin war Madeleine Littmann mit insgesamt sechs Medaillen. Die Goldmedaille über 50 m Delphin glänzte ganz besonders und das Siegerlächeln hatte sich die Schwedter Vielstarterin mehr als verdient. Dreimal Silber sowie zweimal Bronze in Einzeln und Staffel konnten sich zusätzlich sehen lassen. In der 4×50 m Freistil-Mixed-Staffel schwamm sie gemeinsam mit Nicole Ludwig, Jens Wunderlich und Marco Kochinke zu Silber. Bronze gab es zudem gemeinsam mit Maria Sauer, Carolin Methke und Nicole über 4×50 m Freistil weiblich. In der selben Besetzung verpasste man über die 4×50 m Lagen das Podest nur um 3/10 Sekunden. Eine knappe Entscheidung.

Eine weitere Staffel-Medaille gab es für Carolin Methke, Maria Sauer, Sven Uwe Schengber und Jens Wunderlich über 4×50 m Lagen-Mixed. Hier gelang dem Team gleich zu Beginn des Wettkampfes der Sprung auf Platz 3.

Einzelmedaillen erschwammen sich  Ludwig mit Silber über 100 und 200 m Rücken,  Kochinke mit Silber über 100 m Freistil sowie Bronze über 100 m Brust, Wunderlich mit Silber über 200 m Lagen und  Methke mit Bronze über 100 m Delphin und 800 m Freistil.

Somit ging für die genannten Sportler ein erfolgreiches Wochenende zu Ende. Ein Dank der Sportler geht an Trainerin Catrin Marschalek für die Unterstützung im heimischen Aquarium. Text: CM , Foto: Verein

SCHWIMMER ERFOLGREICH

Beim Schwedter Sportlerball und MOZ Fanumfrage gewinnen die Schwimmerinnen und Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt die traditionelle Sportlerumfrage des Sportjahres 2018.

Einzel Nachwuchs – Leonie Karge, Einzel Erwachsene – Kilian Gaffrey 
Mannschaft – Mixed Team Masters mit Madeleine Littmann, Carolin Methke, Marco Kochinke u. Jens Wunderlich

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten

Schwimmlernkurs

Der Verein bietet für Kinder ab 4 Jahre einen neuen Schwimmlernkurs “Wassergewöhnung” an.

Bei Bewegungen und Spielen im und unter dem Wasser soll den Kindern die Angst genommen und der Spaß an der Bewegung im Wasser nahegebracht werden. Darauf aufbauend werden die Grundfertigkeiten des Schwimmens wie das Tauchen und Springen, das Erfahren des Auftriebes, aber auch schon das Gleiten und Atmen vermittelt. Die ersten Schwimmbewegungen lernen die Kinder dabei fast von selbst.

Geübt wird einmal wöchentlich (Mittwoch 16:30-17:15 Uhr) in einer kleinen Gruppe von maximal 10 Kindern, die von zwei ausgebildeten und erfahrenen Trainern des Vereins geleitet wird.

Der Kurs besteht aus 8 Einheiten und kostet 60 Euro. Anmeldungen sind per E-Mail  (f.a.d.schwimmen.schwedt@t-online.de) möglich.

Einige freie Plätze gibt es noch für den Kurs ab 20. März.

28. Stadtmeisterschaft im Schwimmen

28. offene Schwedter Stadtmeisterschaften sowie Vereinsmeisterschaften für die Jüngsten

Am vergangenen Samstag, den 6. Februar fanden im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM die traditionellen Stadtmeisterschaften der Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt statt. Anders als in den Jahren zuvor zwar deutlich früher, aber mindestens genauso erfolgreich. Neben den 99 Schwedter Aktiven fanden sich am Vormittag weitere Sportler aus Eberswalde, Potsdam, Hamburg und Essen im Sportbad ein, um Ihre Wettkampfstrecken zu absolvieren. Die Stadtmeister und weiteren Platzierten wurden über 50m Delphin, Rücken, Brust und Freistil sowie über 100m Lagen und die 4x50m Lagen Staffeln gesucht.

Herausragend waren sicher die 6 Podestplatzierungen der Staffeln, wobei die Schwimmerinnen und Schwimmer insgesamt 5 goldene Pokale sowie einmal Silber mit nach Hause nehmen konnten. Zu diesen erfolgen konnten zusätzlich 87 Goldmedaillen, 68 x Silber sowie 42 Bronzemedaillen erschwommen werden. Damit stellten die Schwedter nicht nur das größte, sondern auch erfolgreichste Wettkampfteam. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.

Nachdem die bereits erfahrenen Aktiven Ihren Wettkampfabschnitt um 13 Uhr beendet hatten, hieß es ab 14 Uhr, bei den extra ausgetragenen Vereinsmeisterschaften, für die jüngsten und teilweise noch sehr unerfahrenen Schwedter Schwimmer zu zeigen, was man im bisherigen Verlauf des Schuljahres gelernt hatte. Erstmalig wurden im sogenannten Lehrschwimmbecken die 40m Lagenbeine geschwommen. Hier zeigten vor allem die älteren Aktiven aus der Trainingsgruppe von Steffi Gaffrey, dass sie bei der Landesbestenermittlung vorne mitschwimmen wollen. Im Anschluss ging es wie gewohnt im großen 25m Becken weiter und hier absolvierten die Aktiven die 25m Distanzen in den Disziplinen Brustbeine, Kraulbeine, Rücken und Kraul. Zu tollen Ergebnissen, Podestplatzierungen und Bestzeiten gratulieren wir ganz herzlich allen Sportlern und nennen stellvertretend die Medaillengewinner: Lotta Kochinke, Pia May Ludwig, Ida Erhard, Phoebe Sturmfels, Milena Hausschild, Juliana Iseev, Violetta Trifomov, Marie Lienert, Amira Enisa Wehby, Lilli Mundt, Lukas Lemke, Theodor Blasek, Nils Nickel, Julian Duckert, Anian Ruck, Levi Littmann, Leon Schlosser, Mira Littmann, Marie Manthey, Nela Willim, Marie Ziegerahn, Josh Splinter, Antek Papke, Lukas Nöldner, Kris Möller, Pepe Ferchof, Emilia Tinginiens, Sonja Stolpmann, Malte Steinfurth, Jason Brack, Jace Splinter, Johanna Hafemann, Lina Maike Nulle, Anna Kolb, Tristan Nörenberg, Ian Weidemann, Toby Duckert sowie Flavia Bendzko.

So ein Wettkampftag wäre jedoch ohne unsere zahlreichen Helfer, Kampfrichter und das Badpersonal des AquariUM´s nicht möglich und so bedanken wir uns bei ALLEN, die bei der Durchführung aktiv mitgeholfen haben und hoffen auch in Zukunft auf Eure Unterstützung.

Carolin Methke

Verdiente Ehrung

Nach 25 Jahren Bahndienst wurde der 81jährige Reinhold Liese von der Abteilung Kegeln der SSV PCK 90 SCHWEDT von seinem Ehrenamt entlastet. Uwe und Ingolf bedankten sich im Namen aller Kegler und freuten sich von Reinhold zu hören, dass er weiterhin im Verein bleibt, nun aber eine ruhigere Kugel schieben möchte